Ausfahrt

Unseren zweiten Stammtisch der Saison 2015 hielten wir dieses mal im Cafe Messina in der Tettnanger Innenstadt ab.
Das Wetter spielte mit und gab uns schon einen Vorgeschmack auf den Sommer.

20150412_153830
Aufgereiht wie eine Perlenkette standen 9 Cabrios in der Straße vor dem Cafe und waren ein echter Hingucker für uns und die interessierten Passanten. Recht herzlich begrüßen konnten wir auch unsere Neulinge, die über das golfcabrio.de Forum zu uns gestoßen sind.

Im Cafe ließen wir es uns bei Kaffee, Kuchen und opulenten Eisbechern gut gehen.
Schlemmen und genießen lautet hier das Motto.

20150412_142905

Nach der kleinen Stärkung nutzten wir die Gelegenheit, um ein paar Fotos zu schießen, bevor wir uns auf eine spontane Ausfahrt aufmachten.

Bei bestem Wetter sind wir gemeinsam zu einer Straußen Farm in der Nähe gefahren und haben uns die Dinosaurier unter den Vögeln angesehn.
Alles in allem ein sehr schöner und kurzweiliger Sonntag Nachmittag.

Na denn… auf den nächsten Stammtisch!

die VW-KARMÄNNer

Zur Galerie

20140810_091124
Unsere Saisoneröffnung findet am 26.4.15 statt. Wir starten in Tettnang und fahren ins schöne Allgäu, an den Alpsee. Da wird gegessen und dann werden wir uns noch sportlich betätigen. Genaueres wird dann noch bekannt gegeben. Aber es wird sich lohnen, soviel sei schon mal versprochen…..

Zum Ende der Saison: Unsere Abschlusstour um den heiligen Berg der Schwaben, den Bussen…

Wir haben uns am 12.10. zu unseren diesjährigen Abschlusstour rund um den Bussen getroffen. Angefangen hat dieser schöne Tag mit einem zünftigen Weißwurst Frühstück im Kalkofenmuseum in Untermarchtal. Dort haben wir uns um 10.00 getroffen. Schön war es, wie langsam alle der Reihe nach eingetroffen sind und sich wie an der Schnur aufgereiht haben. Nach dem Frühstück und ausgiebigen Gesprächen machte sich dann der Tross auf den Weg.

 

  k-Abschlussfahrt 2014 034 k-Abschlussfahrt 2014 043 k-Abschlussfahrt 2014 061 k-Abschlussfahrt 2014 065

27 Cabrios und ein paar andere war ein sehr schöner Anblick für die Zuschauer, die sich schnell an den Straßen fanden. Unsere Tour führte natürlich durchs Hinterland, was ein entspanntes Fahren garantierte. Natürlich durften wir auf einer Oldtimer Ausstellung nicht fehlen. Dort sprengten wir fast die räumlichen Resourcen an Parkplätzen. Es war fast alles an alten Mobilen vorhanden, vom Traktor über Auto usw. Anschließend sind wir auf den Bussen gefahren, um dort gemütlich zu essen.

k-Abschlussfahrt 2014 141 k-Abschlussfahrt 2014 169 k-Abschlussfahrt 2014 182 k-Abschlussfahrt 2014 196 k-Abschlussfahrt 2014 203 k-Abschlussfahrt 2014 227 k-Abschlussfahrt 2014 277

Dann kam das Highlight des Tages, besser gesagt der ganzen Saison.

Unser Elmar hat auf einer seiner Wiesen einen Kreis heraus gemäht. In akriebischer  Kleinarbeit hatte er vorher schon einen Plan erstellt, wie er unsere Cabrios aufstellt, damit wir unser aller Logo, das VW Zeichen stellen können. Zentimetergenau hat er dann das Zeichen ausgesteckt und die Cabrios dann einzeln geholt und gestellt. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist ihm das echt super gelungen. Ich denke dass das eine stolze Leistung ist, vom Elmar, als auch von uns allen. Denn ohne uns alle hätte das so nicht funktioniert.

k-Abschlussfahrt 2014 302 k-Abschlussfahrt 2014 315k-Abschlussfahrt 2014 007

Voller Stolz ging es dann noch zum Kaffee trinken auf das Schloss Mochental, in der Nähe von Ehingen. Dort ließen wir dann den Tag ausklingen und haben uns gestärkt.
Es war ein schöner Tag  und eine gute Leistung. Dafür möchte ich mich nochmals bei allen bedanken, die dabei waren, und den Tag zu dem werden ließen was er war.
Und ein ganz  großes Lob an Bettina und Elmar, für die erstklassige Organisation der Tour und die Verpflegung. DANKE!!!
Und nicht zu vergessen, unser Andre Stumpp!! Er macht immer die super schönen Fotos…. DANKE!!!

k-Abschlussfahrt 2014 351 k-Abschlussfahrt 2014 347 k-Abschlussfahrt 2014 349

Wir danken auch allen, die bei der Spendenaktion für die Radio7 Drachenkinder mitgemacht haben, und natürlich auch unserer Bettina, die die Aktion für die Ausfahrt organisiert hat.
Zusammen haben wir 250€ gesammelt, die jetzt den Kindern zu Gute kommen.
Radio7 Drachenkinder

Wir alle freuen uns schon auf eine tolle Saison 2015. Lasst bis dahin eure Cabrios ruhen und gönnt ihnen den Winterschlaf. Nächstes Jahr wird es bestimmt wieder eine tolle Saison für Cabby und Fahrer…

Bis dahin Grüße von

 

die VW-KARMÄNNer

Unsere Tour im August ging dieses Jahr in den Bregenzer Wald.  Berge und Pässe standen auf dem Programm.
Ziel sollte Faschina sein.

Trotz des schlechten Wetterberichts hatten sich um 9 Uhr 7 Cabrios in Tettnang eingefunden.
Beim letzten Öl und Kühlwassercheck vor dem Start weigerte sich eine Motorhaube aufzugehen. Werkzeug und rohe Gewalt brachten Abhilfe.

Anschließend konnten wir aufbrechen. Angeführt wurde die Runde dieses Mal von unserem Marcus, der die Route zusammengestellt hatte.
Los ging es zur österreichischen Grenze und da wir auf die Vignette verzichten wollten, gings durch Bregenz Richtung Dornbirn. Einige Ampeln später gings raus aus der Stadt und stetig bergauf.

Ein Zwischenstopp in Dünserberg gab einen wunderbaren Ausblick ins Walgau. Die Sonne war nun auch ein steter Begleiter, die Wolken waren abgezogen.

Danach gings direkt wieder runter ins Tal. Unsere Route sollte uns dann ins Große Walsertal führen und die größte Steigung an diesem Tag nahte. Aus dem Walgau über Sonntag, Fontanella hoch zum Faschina-Joch auf 1600m, insgesamt ca 1000 Höhenmeter.

Zeitgleich fand auf dem Weg zum Pass ein Radrennen statt. So wie die Radfahrer kämpften sich als auch die Cabrios die Straße immer weiter bergauf. Kurz vor dem Etappenziel fing dann doch einer an zu schwächeln – die Schaltung hatte sich verabschiedet, unmöglich so weiter zu fahren. Die Notfallreparatur, die die verlorene Plastikbuchse durch Büroklammer und Unterlegscheibe ersetzen musste, macht zumindest den 2. 4. und den Rückwärtsgang wieder verfügbar.

Nach diesen Strapazen war die wohlverdiente Mittagspause fällig. Unsere Wahl fiel auf das Lari-Fari, wo wirs uns bei Schnitzel, Ofenkartoffeln und Salaten so richtig gut gehen ließen.

Frisch gestärkt gings so langsam wieder Richtung Heimat. Über Damüls, Au, Mellau, Hittisau fuhren wir durchs Herz des schönen Bregenzer Walds zur letzten Bergfahrt des heutigen Tages, eine kleine enge Straße nach Sulzberg. Mitten in Sulzberg stoppten wir noch kurz für einen Kaffee und das eine oder andere Eis zur Abkühlung.

Von Sulzberg aus setzten wir die Tour zurück nach Tettnang fort, wo wir den schönen Tag ausklingen ließen.

faschina

Faschina